12 Upcycling-Ideen für neue Pflanzgefäße

Wenn du dir deinen urbanen Dschungel schaffen möchtest, dann kannst du nie genug Pflanzgefäße haben. Damit das nicht ins Geld geht, zeige ich dir jetzt 12 Ideen für Pflanzgefäße durch Upcycling.


1 – TetraPaks
Die typischen Milch- und Saftbehälter kannst du ganz einfach in handliche Pflanzgefäße umwandeln. Dazu schneidest du sie einfach in der Hälfte durch. Egal ob der Höhe oder der Länge nach. So entstehen praktische Töpfchen für deine Pflanzen.


2 – (Gummi)stiefel
Alte Schuhe kannst du super einfach weiterverwenden. Zum Beispiel Gummistiefel als Pflanzenbehälter. Die Gummistiefel kannst Du auch an Wänden oder Zäunen befestigen und so ein schönes Bild gestalten.


3 – Reifen
Mit der kreisrunden Form von Reifen kannst du verschiedene Gefäße schaffen. Zum einen kannst du die Reifen übereinander stapeln und eine große Pflanze in die Mitte pflanzen. So ist es auch möglich auf versiegeltem Untergrund ein großen Pflanztrog zum Beispiel für Obststämme zu schaffen.
Du kannst aber auch einen Reifen an der Wand aufhängen und das innere bepflanzen. Wenn du mit Stoff die Oberseite abdeckst, sie mit Erde füllst und in kleinen Löchern Pflanzen setzt, kannst du sogar 360° bepflanzen
Ich empfehle dir die Reifen in einer Farbe deiner Wahl anzustreichen. Gerade in der Sonne heizt sich das schwarze Material sonst stark auf.


4 – Schubkarre
Ausgemusterte Schubkarren geben schöne Pflanzbehälter ab. Wichtig ist, dass unten ein Loch vorhanden ist oder du eines schaffst. Denn sonst sammelt sich das Wasser in der Schubkarre und die Wurzeln könnten faulen.


5 – Kronleuchter
Es gibt Kronleuchter mit großen “Behältern”, die für Glühbirnen oder Kerzen vorgesehen sind. Hast du schon mal daran gedacht so einen Kronleuchter zu bepflanzen? Total verrückt oder? Aber es sieht echt klasse aus! 🙂


6 – Vogelkäfig
Wenn du einen alten Vogelkäfig zur Hand hast, dann kannst du ganz unten Erde einbringen und ihn aufregend bepflanzen. Ähnlich wie bei dem Kronleuchter ist so etwas ein echter Blickfang, da unser Auge so etwas nicht gewohnt ist.


7 – Schuhorganisierer
Kennst du diese Schuhorganisierer aus Stoff, die du an die Wand hängen kannst? Oft sind diese aus Leinenstoff. Du kannst sie perfekt als grüne Wand im Garten zweckentfremden. Ein echter Hingucker und super einfach zu gestalten.


8 – Blumentöpfe aus Dosen
Einfacher geht es kaum. Sobald der Deckel ab ist kannst du sie direkt verwenden oder anmalen.

Besonders aufregend sieht es aus, wenn du dir damit deinen eigenen vertikalen Garten zauberst. Dazu nimmst du mehrere Dosen und bohrst in den Boden mittig ein Loch. Wenn du nun eine Schnur hindurch ziehst und die Dosen mit Erde füllst, damit die Schnur nicht “weg kann”, dann kannst du das ganze Gebilde super irgendwo an der Decke aufhängen und die Dosen bepflanzen. Draußen sollte in der untersten Dose auch ein Loch sein. Drinnen natürlich nicht. Wenn du die oberste Pflanze gießt fließt das überschüssige Wasser an der Schnur entlang in die nächste Ebene.


9 – Kaffeetassen
In Kaffeetassen passen häufig kleine Untertöpfe. Wenn du zu viele Tassen besitzt kannst du die easy dafür verwenden. Vielleicht eine kleine Kaffee-Pflanze in der Kaffee-Tasse? 😉


10 – Beutel
Du kannst alte Beutel und Tüten als Pflanzgefäße weiterverwenden. Highlight: Wenn du beispielsweise Kartoffeln in einer großen Tüte gepflanzt hast, dann ist die Ernte umso leichter. Dazu stülpt du den Beutel einfach um und alle Kartoffeln fallen raus.


11 – Pallettenaufsatzrahmen
Normalerweise sind die Aufsätze auf Paletten drauf, um kleinere Ware zu transportieren. Oft kommen Sie auch als “Wühltisch” zum Einsatz. Diese Aufsätze gibt es gebraucht bei Recyclinghöfen zu kaufen. Damit kannst du kinderleicht Hochbeete bauen.


12 – Eimer
Leichter geht es kaum. Alte Eimer aus dem Garten kannst du auch als Topf zweckentfremden. Auch für Zimmerpflanzen kann das mit dem richtigen Eimer TOP aussehen.


Fallen dir weitere tolle Ideen für Pflanzgefäße ein? Schreib mir gern. Ich freue mich mit dir in Kontakt zu kommen. 🙂