Indoor Dschungel – So gelingt der Tropenstil

Urbane Dschungel liegen immer mehr im Trend, aber nicht jede/r hat einen eigenen Garten. Deswegen versuchen immer mehr Menschen ihre 4 Wände in ein Tropenparadies zu verwandeln. Wie das funktioniert zeige ich dir und diesem Beitrag.

Viele der Pflanzen, die in den deutschen Wohnzimmern stehen haben ihre Herkunft in den Tropen. Die einheimischen Pflanzen sind ganzjährig warme Temperaturen nicht gewohnt. Deswegen greifen wir heute ohnehin auf die tropischen Exemplare zurück.
Doch das allein reicht nicht, um das Südseegefühl in deine Zimmer zu bringen.

Vielmehr sind die Formen, die Farben und nicht zuletzt die geschmackvolle Anordnung der Pflanzen entscheidend.

Indoor Dschungel

Pflanzenauswahl

Bei der Auswahl der Pflanzen kommt es auf die Kombination an. Es ist wichtig Palmen mit großblättrigen Pflanzen und solchen, die blühen zu kombinieren. So erreichst du ein Abbild der Vielfalt, die wir uns bei einem tropischen Regenwaldparadies vorstellen.

Die folgendenPflanzen kann ich dir ans Herz legen. Ich habe die Pflanzen so ausgewählt, dass du auch ohne große Erfahrung die Pflege gut bewältigen kannst.

Palmen:
Goldfruchtpalme, Kentiapalme, Palmfarn

großblättrige Zimmerpflanzen:
Monstera, Elefantenohr, Bananenstauden, Rieseneinblatt, Strelizien

Blütenpracht:
Orchideen, Paradiesvogelblume, Frangipani, Flamingoblume

Rankende Pflanzen:
Efeutute, Mini-Monstera (Rhaphidophora Tetrasperma)

Die unterschiedlichen Pflanzen können in der Nähe voneinander stehen und so das Gefühl von Vielfalt und Pflanzenreichtum erzeugen. Wenn du Pflanzen suchst, die für dunklere Standorte geeignet sind, dann schau hier vorbei.

Pflegehinweise:

  • Pflanzen keiner trockenen Heizungsluft aussetzen und sie regelmäßig einsprühen, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen
  • im Winter besonders auf die Beleuchtung achten: näher zum Fenster rücken oder Pflanzenlampen einsetzen
  • Gerade im Winter auf Schädlinge kontrollieren – denn die Schädlinge Lieben große Blätter von tropischen Pflanzen
  • Staub abwischen von den Blättern
  • Wurzelballen feucht halten, aber vorsichtig gießen – keine Staunässe

 

Winterpflege

Mit Highlights das Tropenfeeling unterstreichen

In den Tropen ranken Pflanzen Bäume hoch, manche Luftwurzeln gehen genau in die entgegengesetzte Richtung und wieder andere Pflanzen hängen von den Bäumen oder sitzen auf ihnen drauf.

Dieses besondere Merkmal kannst du auch in deinem Zimmerdschungel arrangieren. Dazu kannst du Hängetöpfe mit Leinen an der Decke befestigen. Eine daraus nach unten hängende Efeutute ist nicht nur super leicht zu pflegen, sondern schafft auch einen echten Hingucker.

Natürlich kannst du auch Rankenpflanzen an einem Stamm oder anderen Rankhilfen den Weg Richtung Zimmerdecke erleichtern. Auch das sorgt für das Gefühl von ungebändigter Natur.

Die Dekoration auf das Thema abstimmen

Inzwischen kannst du unter vielen Quellen alle möglichen Dinge in Dschungeloptik oder mit Dschungelmotiven beziehen. Besonders geeignet für Schlafzimmer oder Wohnzimmer sind Kissen mit Blattmotiven. Auch die Bilderrahmen an der Wand kannst du mit Aufnahmen oder Illustrationen von großblättrigen Pflanzen an das Motto anpassen. Wenn du ganz viel wagen möchtest, dann bleibt dir die Option einer Fototapete mit derartigen Motiven offen. Aber Vorsicht: Die Pflanzen sollten immer noch die Hauptrolle spielen. 😛

Pflanztöpfe geschickt auswählen

Nicht nur mit den passenden Grüntönen bei deiner Einrichtung erreichst du eine Unterstreichung des gesetzten Themas. Mit den richtigen Töpfen sieht dein Tropenparadies gleich viel authentischer aus. Besonders Rattan-Töpfe unterstreichen das wilde tropische Südseegefühl.

Fazit

Mit einigen geschickten Tipps aus diesem Beitrag kannst du dein Zimmerdschungel auf das nächste Level heben und auch im Winter das Gefühl von Sommerurlaub genießen.

Ich schreibe aktuell an einem Beitrag, der dir dabei hilft deinen Garten in ein tropisches Paradies zu verwandeln. Du darfst also gespannt sein, was noch so auf dich zukommt. Abonniere gern meinen Newsletter, um zu erfahren wann es soweit ist.

winterharte Palmen