Gärtner und Floristen sind die glücklichste Berufsgruppe

Du bist nicht ohne Grund auf diesem Blog gelandet. Dich interessieren Pflanzen und du möchtest mehr über sie erfahren. Das zeigt schon, welche Anziehungskraft und welche Wirkung Pflanzen auf uns haben können.

Die positive Wirkung auf uns Menschen wird durch die überraschenden (?) Ergebnisse einer Studie noch einmal auf eine ganz neue Weise bestätigt.

Gärtner sind die glücklichsten Menschen

Das fand der Harvard-Professor Howard Gardner mit einer Langzeitstudie heraus, die schon 1995 begonnenn wurde. Er hat dazu 1.200 Personen sehr umfangreich befragt. Allerdings nur aus einer begrenzten Zahl von Berufsgruppen:

  • Friseure und Schönheitspfleger
  • Klempner und Installateure
  • Marketing- und PR-Angestellte
  • Wissenschaftler
  • Angestellte der Tourismus- und Freizeitbranche
  • Bauarbeiter
  • Ärzte
  • Anwälte

 

87 Prozent der Befragten gaben an glücklich in ihrem Beruf zu sein. Damit belegen Gärtner und Floristen den 1. Platz der „Happy-Scale”.

89 Prozent gaben sogar an: “Ich arbeite in einer Umgebung, die ich mag, und tue etwas Lohnendes und Sinnvolles

Nach der Auswertung aller Antworten kam das Team des Professors zu dem Ergebnis, dass die anspruchsvollen Aufgaben und deren Erfüllung sowie genügend Zeit zu haben und mit der Arbeit etwas Sinnvolles zu tun als Glücksfaktoren zählen.

Für mich ist es nicht verwunderlich, dass die Arbeiten in der Natur sich positiv auf unser Gemüt auswirken. Sicher hast du auch schon die Erfahrung gemacht, dass du bei der Arbeit im Freien die Gedanken schweifen lassen kannst. Viele empfinden die Arbeit im Garten als Ausgleich oder nutzen sie sogar zur Meditation.

Wenn du auch von der positiven Wirkung der Natur profitieren möchtest und weiter in das Thema Pflanzen, Natur und Nachhaltigkeit geführt werden willst, dann schreib dich auf meine Newsletter-Liste.