Diese Bananenart übersteht unsere Winter

Erinnern dich Bananen auch an tropische Plantagen auf abgelegenen Inseln? Beamt dich der Anblick der großen Bananenblätter direkt in die Südsee? Dann bist du hier genau richtig.

Ich zeige dir, wie du ohne ein Flugzeug zu besteigen, die Tropen in deinem heimischen Garten erlebst.

Bananen gehören zu den Stauden. Stauden ziehen sich bei Kälte zurück und lassen die oberirdischen Teile der Pflanze absterben. Der Teil unter der Erde überwintert und kann bei einigen Sorten sogar Minustemperaturen standhalten. Im Frühjahr treiben Sie dann neu aus.

Die japanische Fasernbanane (Musa Basjoo) ist die kälteunempfindlichste Sorte unter den Bananenstauden.
Wenn ihr euch an richtig großen Bananenstauden im Garten erfreuen möchtet, solltet ihr Winterschutz vornehmen, um den Scheinstamm zu erhalten. Aus diesem wachsen dann im Frühjahr die neuen Blätter in die Höhe und ersparen der Bananenstaude ein mühsames Ausbilden von Blättern vom Grunde an.

So funktioniert der Winterschutz:
Es ist besonders wichtig die Bananenstaude vor Kälte und Nässe zu schützen. Geht wie folgt vor:

Schneidet die Triebe alle bis auf maximal Hüfthöhe zurück.

Stelle einen Hasendraht oder ähnliches mit Abstand kreisrund um die Banane und fülle sie mit trockenem Laub aus dem Garten. Es ist wichtig, dass du trockenes Laub verwendest, weil feuchtes Laub dazu führen kann, dass der Scheinstamm fault.

Schütze die Konstruktion vor Regen. Dazu kannst du einen Regenschirm oder den Deckel einer Regentonne auf die Konstruktion legen. Seitlich sollte die Konstruktion auch vor Regen geschützt werden. Achte jedoch darauf, dass genug Luft ins Innere gelangen kann.

Nicht zu früh und nicht zu spät. Verpacke die Banane nicht bevor es Temperaturen unter 10 Grad werden und packe sie erst wieder aus, wenn es dauerhaft über 10 Grad sind. Wenn es zu warm ist kann der einsetzende Prozess des verrottenden Laubes dazu führen, dass sich im Inneren der Konstruktion hohe Temperaturen bilden und der Banane schaden.

Fazit:
Der Aufwand die Banane über den Winter zu bringen hält sich stark in Grenzen. Dafür bringt sie viel Exotik vom Frühjahr bis zum Herbst in deinen Garten.

Wenn du nicht nur den tropischen Flair der Bananenstaude in deinen Garten bringen möchtest, sondern auch die typische Supermarkt-Banane ernten möchtest, dann schaue in diesen Beitrag. Dort erkläre ich die kurze Geschichte von der Bananensorte, die wir heute meist essen. Du erfährst außerdem, ob du sie selbst Zuhause kultivieren kannst. Viel Spaß beim Lesen. 🙂