Winterschutz für Bananenstauden – So machst du deine Banane winterfest

Bananen sind keineswegs Pflanzen, die nur in den Tropen gedeihen. Auch in unseren Breiten kannst du Bananenstauden im Sommer kultivieren.

Die Vegetationsperiode in Deutschland ist zwar zu kurz, um tatsächlich Bananen zu ernten. Aber allein wegen dem tropischen Ambiente lohnt es sich Bananenpflanzen auf deinem Balkon oder in deinem Garten zu haben.

In diesem Beitrag möchte ich dir zeigen, wie du deine Bananenstauden über den kalten Winter bekommst.

 

Möglichkeit 1: Bananenstaude drinnen überwintern

Nicht jede Bananenart eignet sich für die Überwinterung im Freien. Besonders die typische Supermakt-Banane ist sehr kälteempfindlich und sollte im Winter in die Wohnung.

Wichtig dabei ist, dass du die Bedürfnisse der Pflanze auch im Winter erfüllen kannst. Sie benötigt ausreichend Licht und möchte ungern in der Zugluft stehen.

Wenn du im Winter zu wenig Licht hast, z.B. weil du nur Nordfenster hast, dann kannst du mit einer Pflanzenlampe nachhelfen und deine Bananenstaude in der dunklen Jahreszeit somit unterstützen.

Bananen drinnen überwintern

 

Möglichkeit 2: Bananenstaude im Freien überwintern

Es mag für dich eine Überraschung sein: Es gibt wirklich Bananen, die auch draußen im Freien unseren Winter überstehen.

Sie kommen ursprünglich aus der indischen Hochebene (Musa sikkimensis ‘Red Tiger’) oder aus China (Musa basjoo ‘japanische Fasernbanane’).

Die japanische Fasernbanane ist gegenüber Kälte am unempfindlichsten. Entgegen ihrem Namen kommt sie eigentlich aus China. (Einen Kurzbeitrag zu dieser Sorte findest du hier)

Die Teile der Pflanzen vertragen unterschiedlich viel Kälte. Während die Knolle mit deutlich kälteren Temperaturen zurecht kommt und auch der Stamm kalte Temperaturen verträgt, sind vor allem die Blätter ab ca. 0 Grad verloren.

Die kälteverträglichen Bananen haben sich angepasst und legen im Winter eine Art Ruhephase ein. Wenn das obere Ende des Scheinstammes und die Blätter abgeschnitten wurden, dann kann die Pflanze ohne Wasser und Licht eingepackt bis zum Frühjahr überwintern.

Es gibt unterschiedlichste Möglichkeiten die Bananenstaude einzupacken. Alle Varianten vereint, dass der Stamm durch ein durchlüftetes Dämmmaterial geschützt ist und von außen aufgrund einer wasserabweisenden Schutzschicht kein Wasser eindringen kann.

Bananen Winterschutz

Auf dem Foto siehst du verschiedene Möglichkeiten:

Den mit Sägespänen gefüllten Pappkarton habe ich von außen noch mit einer Tüte überzogen.

Bei der zweiten Variante habe ich einen Korb mit Noppenfolie ummantelt.

Und bei der dritten Variante habe ich mehrere Scheinstämme einer Red-Tiger-Banane mit Kokosfasern und Leinensäcken verpackt. Den Schutz vor Feuchtigkeit übernimmt an dieser Stelle das Gewächshaus.

Es geht sogar noch einfacher: Du kannst einen Hasendraht mit einem Abstand von ca. 20 bis 30 cm um die Banane rund aufstellen. In diese Konstruktion füllst du trockenes Laub und oben drauf kommt der Deckel einer Regentonne.

 

Möglichkeit 3: Bananenstaude im Keller überwintern

Das Rhizom der Pflanze ist eine Knolle am unteren Ende des Scheinstammes aus dem die Wurzeln in die Erde wachsen. Aus dieser Knolle werden außerdem die Kindel geboren, die seitlich aus dem Rhizom herauswachsen.

Von allen Pflanzenteilen ist die Knolle der Part, der mit Kälte am meisten umgehen kann.

Für die Überwinterung kannst du den Scheinstamm über dem Boden abschneiden und die Knolle mit samt der Erde und dem Topf im kühlen Keller lagern.

Wichtig dabei ist, dass die Erde leicht feucht bleiben sollte – aber nicht nass. Außerdem ist es wichtig, dass du im Auge behältst, ob sich Schädlinge an der Staude zu schaffen machen.

Im nächsten Frühjahr kannst du die Knolle dann wieder dem Licht und der Wärme aussetzen und die Bananenstaude bildet wieder Blätter.

Diese Variante ist sicherlich nicht die einfachste der hier genannten Möglichkeiten und auch nicht jede Sorte ist dafür geeignet. Lediglich die Sorten aus den kühleren Regionen der Subtropen eignen sich, weil sie kalte Ruhephasen gewohnt sind.

 

Fazit

Du hast verschiedene Optionen, je nach Bananensorte, deine Pflanze über die kalte Jahreszeit zu bekommen. So können  dir die großen Blätter jede Saison wieder ein tropisches Ambiente mitten in deiner Heimat zaubern.

 

Pflanzen haben es im Winter schwer